Boxschuhe oder Boxstiefel?  - adidas Unisex Erwachsene Box Hog 2 Boxschuhe 0 1 500x400 - Wenn die Fäuste fliegen brauchen Füsse die passenden Boxschuhe!

Wenn die Fäuste fliegen brauchen Füsse die passenden Boxschuhe!

Boxschuhe sind die Minimalisten unter den Kampfsport Schuhen. Eigentlich soll der Kämpfer die BoxStiefel nicht einmal bemerken. Die Boxerschuhe sorgen für den nötigen Gripp auf der Ringmatte und sind so leicht wie möglich um nicht zu behindern. Box Schuhe sind normalerweise nicht gedämpft. die Ursache ist, dass die Schlagkraft beim Boxen auch durch das Abstoßen mit dem Fuß entsteht – eine Dämpfung würde hier auch die Schlaghärte dämpfen. Boxschuhe gibt es in unterschiedlichen Höhen. Welche man bevorzugt ist hierbei reine Geschmackssache. Wir empfehlen für das Boxtraining meist die halbhohen Schuhe weil diese Boxerschuhe sich im Gegensatz zu einem hohen Boxerstiefel wesentlich einfach anziehen lassen.

Beim Boxen benötigt man, genau wie bei anderen Sportarten, passendes Schuhwerk. Denn Boxen ist ein Bewegungssport – die Beinarbeit gehört zu den wichtigsten Elementen. Ein besonderes Beispiel dafür ist die Box-Legende Muhammad Ali, der für das regelrechte austanzen seiner Gegner bekannt war. Generell sollte also auf Hochwertigkeit geachtet werden. Denn wenn im Ring die Fäuste fliegen, benötigt der Boxer höchste Konzentration und sollte nicht von schlecht sitzenden Schuhen abgelenkt werden.

Eigenschaften von günstigen Boxschuhen

Die richtige Passform ist bei guten Boxschuhen das K.o.-Kriterium. Durch die hoch geschnittene Form werden sie auch Boxstiefel genannt. Sie müssen eng am Fuß sitzen, denn ein sicherer Stand wirkt sich auch auf das Verhalten im Kampf aus. Boxstiefel werden immer möglichst leicht und flexibel konstruiert. Dadurch sowie dank der dünnen Sohle kann der Boxer schneller und wendiger agieren. Wäre das nicht der Fall, würde er aufgrund der andauernden tänzelnden Beinbewegung schnell an Kraft verlieren. Die Schnürsenkel sind meist verdeckt, damit sie sich nicht während des Kampfes lösen und zur Stolpergefahr werden.

Des Weiteren müssen Boxschuhe vor allem am Schaft über eine gewisse Stabilität verfügen, um vor möglichen Verletzungen zu schützen und den hohen Belastungen standhalten zu können. Hinzu kommt die griffige Sohle, die dem Boxer den notwendigen Halt verleiht und meist auch abriebfest ist. Atmungsaktive Materialien wie Mesh reduzieren die Feuchtigkeitsaufnahme und unangenehmen Fußschweiß. Boxstiefel gibt es in verschiedenen Schafthöhen zu kaufen. Für jeden ist eine andere Variante günstig. Eine Dämpfung besitzen die Schuhe nicht, da diese eher für sprungintensive Sportarten in Frage kommt, was beim Boxen nicht der Fall ist.

Design

Farblich gehen die meisten Schuhe in klassischem Schwarz an den Start. Auch Weiß zählt noch zu den herkömmlichen Versionen. In manchen Fällen bringen die Hersteller jedoch auch bunte Varianten auf den Markt. Diese zählen jedoch eher zu den ausgefallenen Kreationen und kommen hauptsächlich bei größer aufgelegten und bereits beliebten Serien vor. Neben der Farbe können sich auch die Materialien unterscheiden. Kunststoffe sowie verschiedene Lerderausführungen sind zu haben.

Hersteller

Boxschuhe gibt es nur von einigen bestimmten Herstellern auf dem Markt. Adidas hat dabei die Oberhand und bietet ein großes Sortiment an. Unter verschiedenen Schafthöhen und Materialien ist für jeden etwas dabei. Nike geht gewohnt bunt ans Werk und stellt die wohl größte farbliche Vielfalt bereit. Günstige Boxschuhe sind bei den Herstellern LonsdaleEverlast oder BenLee vorzufinden, die allesamt auch eher auf klassische Schnitte und Farben setzen.

Boxschuhe oder Boxstiefel

Boxschuhe oder Boxstiefel werden für diesen Sport zwar nicht zwingend benötigt, sollten aber dennoch verwendet werden. Die Gefahr, sich beim Tragen von einfachen Turnschuhen im Bänderbereich durch Umknicken schwer zu verletzen, sind sonst zu groß. Aber sollten Sie Boxschuhe oder lieber Boxstiefel kaufen und wie finden Sie die Richtigen?

Boxstiefel verhelfen zu einem besseren Halt während des Trainings. Besonders in den höheren Stiefeln laufen Sie keine Gefahr, mit den Knöcheln umzuknicken, da Sie sich sicherer im Stand fühlen werden. Denn die Füße können in den hoch geschnürten Boxstiefeln nicht hin und herrutschen und bekommen daher mehr Stabilität. Der Träger wird selbstsicherer und kann sich auf seine Schläge konzentrieren.

Doch es gibt Unterschiede zwischen den Boxstiefeln und Boxschuhen, welche wir im nächsten Abschnitt vorstellen.

Unterschied zwischen beiden Arten

Boxstiefel haben den flachen Boxschuhen gegenüber den Vorteil, dass sie enger am Fuß anliegen und somit einen noch sichereren Halt bieten können. Der Fuß wird nun einmal beim Boxsport besonders beansprucht durch schnellen Richtungswechsel bei oder einer plötzlichen Stoppbewegung.

Da in den hohen Boxstiefeln neben den Knöcheln auch die Beine selbst gestützt und so gesichert werden, minimiert sich die Verletzungsgefahr enorm. Die Boxschuhe mit einem flachen Schaft hingegen sind besser geeignet, wenn man zwischen den einzelnen Trainingszeiten ein paar Laufarbeiten einlegen möchte.

Letztendlich muss aber jeder Boxer selbst entscheiden, ob er lieber einen Boxstiefel oder lieber einen Boxschuh zum Training tragen möchte.

Welche Materialien sollten bevorzugt werden?

Damit ein Boxstiefel sehr leicht hergestellt werden kann und der Fuß beim Training nicht schwitzt, besteht er in der Regel zu einem großen Teil aus einem speziellen Mesh-Gewebe. Dieses ist besonders atmungsaktiv, wodurch der auftretende Schweiß direkt nach außen absorbiert werden kann.

Das Mesh-Gewebe ist auch ein Grund, warum ein Boxstiefel ein so leichtes Gewicht hat. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Turnschuhen bemerkt man den Boxstiefel beim Tragen kaum. Dadurch ermüden die Beine nicht so schnell und man bleibt beim Boxen viel beweglicher und länger agiler. Denn beim Boxen kommt es genau darauf an: Schnelligkeit und Beweglichkeit während der Wettkämpfe.

Hat der Boxstiefel dann noch einen hohen Schaft und wird sehr eng geschnürt, so erhöht es zusätzlich die Flexibilität. So wird die volle Kontrolle über die Beweglichkeit erhalten und ein Umknicken nahezu ausgeschlossen. Bei der engen Schnürung ist ein passendes Schuhwerk aber extrem wichtig.

Sind die Boxstiefel zu klein, so drücken sie trotz des hochwertigen Materials und die Beweglichkeit leidet. Sind die Boxstiefel jedoch zu groß, ist es genauso schädlich für die Füße des Boxers. Denn dann kann es vorkommen, dass der Boxer bei den schnellen Richtungswechseln und plötzlichen Seitbewegungen die Seiten aufscheuert und beginnt, in seinen Schuhen zu „schwimmen“. Stürze und schmerzhafte Blasen an den Füßen sind so vorprogrammiert.

Doch auch die Sohlen sollten aus qualitativ hochwertigen Materialien bestehen. Bewährt hat sich hier eine abriebfeste Gummi-Außensohle oder eine sogenannte Anti Slip Sohle, die sich beide besonders für Hallenböden eignen. Diese Gummisohlen verhindern nicht nur das Wegrutschen, sondern bilden einen sehr guten Kontakt zum Boden und bremsen sogar jeden Schritt ab, was wiederum für einen besonders stabilen Halt sorgt.

Das Material an der Ferse und an den spitzen der Boxstiefel sollte aus Leder bestehen, dies lässt die hochwertig aussehen. Alternativ kann hier aber auch Plastik beziehungsweise Synthetik verarbeitet werden.

Namenhafte Hersteller von Boxstiefeln

Einer der weltweit führenden Hersteller von qualitativ hochwertigen Boxstiefeln ist unumstritten die Firma Adidas. Aber auch die Hersteller Lonsdale und Everlast können hier mit ausgezeichneten Modellen aufwarten.

Doch egal, von welcher Firma Sie Ihre Boxstiefel oder Boxschuhe kaufen, wichtig ist, dass sie gut passen und aus hochwertigen Materialien bestehen. Denn das garantiert Ihnen eine besondere Langlebigkeit.

Seine Boxstiefel können Sie entweder im Fachhandel um die Ecke kaufen oder im Internet bestellen. Der Einzelhandel vor Ort hat den Vorteil, dass Sie die Schuhe anprobieren können und so auf jeden Fall die passende Größe finden. Hier gibt es auch sofort eine persönliche Beratung, wenn Sie dies wünschen. Nach dem Kauf können Sie die Boxstiefel sofort mitnehmen.

Das Internet hingegen bietet eine wesentlich größere Auswahl an Modellen und Preisen. Sonderangebote und Rabatte ermöglichen oftmals einen preiswerteren Einkauf als im Einzelhandel. Hier ist auch ein Einkauf bequem von Zuhause aus und rund um die Uhr möglich.

Doch egal, ob Sie Ihre neuen Schuhe nun vor Ort oder online kaufen, informieren Sie sich vorab durch Testberichte oder Kundenrezensionen über die Qualität der einzelnen Modelle. So werden Sie garantiert das richtige Paar Boxstiefel für sich finden.

Checkliste : Worauf bei Boxschuhe achten?

  • ✓ Der Preis: was darf ihr neues Produkt eigentlich kosten? – Limit setzen nicht vergessen!
  • ✓ Ist teurerer auch gleich gut? Worin unterscheiden sich teure Produkte von den günstigen Alternativen?
  • ✓ Was schreiben andere Kunden die bereits diesesn Artikel gekauft haben?
  • ✓ Wie schneidet das Produkt im Test der anderen Portale im Durchschnitt ab?
  • ✓ Produkt defekt? Bietet der Hersteller einen (gratis) Kundenservice für defekte Produkte?
  • ✓ Wie sieht es mit der Garantie aus?

Verzichten Sie nicht auf Qualität bei Boxschuhe

Ein Boxschuhe Ratgeber kann Ihnen durchaus die Augen öffnen und Sie auf gewisse Vorteile sowie Nachteile aufmerksam machen. Wenn Sie Boxschuhe kaufen und dabei nicht zu tief in die Tasche greifen möchten, dann müssen Sie nicht unbedingt auf die Qualität verzichten. Durch den Boxschuhe Vergleich können Sie auf einige Modelle von nicht so bekannten Herstellern stoßen, die in puncto Robustheit und Qualität überzeugen, aber keinen tiefen Griff in die Tasche abverlangen. Auch diese Produkte, abhängig von den eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen, können die nötige Langlebigkeit und Robustheit bieten. Gleichartige Modelle von bekannten Herstellern bieten zwar ähnliche oder auch gleiche Leistungen an, aber kosten umso mehr, da sich diese Hersteller bereits einen Namen in dieser Branche gemacht haben. Deswegen sollten Sie unbedingt dem Boxschuhe Test 2018 Ihre Aufmerksamkeit schenken.

Wenn du gute Boxschuhe Tests suchst, findest du diese zum Beispiel bei der Stiftung Warentest online oder Test.de. Diese Portale bieteten dir verschiedenen Testberichte aus den Bereichen Elektronik und Haushalt sogar einige Gesundheitsthemen werden dir an die Hand gelegt. Bist du also auf der Suche nach einem speziellen Boxschuhe Test bist, wirst du dort bestimmt direkt fündig. Weiter gute Boxschuhe Test findest du unter anderem auf Test.de, die Seite ist übrigens nichts anderes als ein Tochter von der Stiftung Warentest. Dennoch haben wir für dich, einen kurzen Kaufratgeber verfasst, so weisst du genau, was bei dem Kauf wichtig ist. Es gibt nämlich viele Unterschiede, auf welche du unbedingt Acht geben solltest. Dadurch können wir sicherstellen, dass du beim einkaufen keinen Fehlkauf erleidest. Um den Kauf nicht zu bereuen, geben wir dir nun diesen Überblick mit den wichtigsten Kaufkriterien. Nicht allein der Preis beim Kauf ist wichtig. Denn du kannst nicht allein anhand des Preises von Produkten genau sagen, ob dieser auch gerechtfertigt ist und ob dieses Produkt schlussendlich auch gut ist.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Nachdem wir bereits viele wichtige Hinweise und Hintergrundinformationen zum Thema Boxschuhe bzw. Boxstiefel genannte haben, wollen wir Ihnen noch abschließend 5 wichtige Tipps geben.

Diese Tipps sollten Sie dann in Erinnerung rufen, wenn Sie ein Paar Boxschuhe oder Boxstiefel kaufen möchten und nicht genau wissen worauf Sie achten müssen:

  • Die Schuhe sollten eng anliegen und dennoch bequem zu Tragen sein. Idealerweise bemerkt man sie gar nicht während des Trainings.
  • Boxschuhe oder -stiefel von einer hohen Qualität haben ein geringes Gewicht und wiegen meist weniger als die herkömmlichen Turnschuhe für andere Sportarten.
  • Positiv sind Boxschuhe und -stiefel mit einer Gummisohle, da diese auch in Turnhallen rutschsicher sind und für den entsprechend sicheren Grip sorgen.
  • Atmungsaktives Material sorgt gerade bei Schuhen, die zu einem Boxtraining getragen werden, für das ultimative Frischegefühl und verhindert so Schweißfüße.
  • Eine hochwertige möglichst dünne Sohle ohne Dämpfung ist gerade bei dem Schuhwerk des Boxers wichtig, denn beim Boxen wird auch viel mit den Füßen gearbeitet.

Mit diesen Tipps finden Sie garantiert das richtige Schuhwerk und haben beim zukünftigen Boxtraining einen sichere Stand im Ring!