Hanwag Schuhe  - Hanwag Logo 848x400 - Hanwag – Schuhe für Outdoorprofis

Hanwag – Schuhe für Outdoorprofis

Hanwag – die Wanderschuhe mit Tradition. Seit 1921 ist Hanwag in den Bergen zu Hause und bietet für jegliche Outdoor Aktivität in den Bergen einen passenden Schuh – sei es fürs Wandern, Klettern, Skifahren oder in hochalpinem Gebirge. Der Name Hanwag (Hans Wagner) steht für Tradition und höchste Qualität. Der Hersteller von Damen- und Herren-Outdoorschuhen verfolgt nach wie vor eine traditionelle Produktionsweise seiner Produkte. Noch heute schustert Hanwag, ganz nach alter Tradition, Herrenschuhe und Damenschuhe zum Großteil per Hand zusammen. Leichtigkeit, eine tadellose Passform, viel Präzision und lange Lebensdauer sind die Werte, die Hanwag Schuhe zu dem machen, was sie sind – traditionelle, erstklassige Outdoorschuhe mit höchster Qualität und Funktionalität.

Hanwag – gute Schuhe aus Tradition und Leidenschaft

Auch wenn Tradition und Innovation sich eigentlich widersprechen, bei Hanwag ist beides von großer Bedeutung. Die Erfahrungen der letzten Jahre spielen für Hanwag’s Neuentwicklungen eine große Rolle. Die Anforderungen an die Hanwag Schuhe sowie deren verwendete Materialen haben sich über die vielen Jahre natürlich verändert. So werden heute nur modernste, hochwertigen Materialien wie Gore Tex von Hanwag verwendet, um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Wenn Sie Wert legen auf ausgezeichneter Qualität und Tragekomfort, dann ist ein Hanwag Schuh genau das Richtige für Sie. Hanwag Schuhe überzeugen mit ihrer ausgesuchten Qualität und ihrem hohen Tragekomfort. Denn das bayerische Unternehmen setzt bei der Produktion auch heute noch auf sorgfältige Handarbeit und bewährte Schustertradition. Durch das Beibehalten der traditionellen Fertigungsschritte sind Hanwag Schuhe äußerst robust und langlebig. Viele Berg- und Wanderschuhe besitzen beispielsweise auswechselbare Laufsohlen. Zudem punkten die Outdoorschuhe mit komfortabler Passform und ausgezeichneten Laufeigenschaften.

Die Machart entscheidet. Gezwickt und zwiegenäht.

Das erste Modell, das Hans Wagner mit Hanwag auf den Markt brachte, war ein traditioneller Haferlschuh in zwiegenähter Machart. Bei dieser Technik, einer Variante der Rahmennaht, werden Schaft und Boden eines Schuhs per Zwienaht miteinander verbunden. Die Zwienaht war ursprünglich im alpenländischen Raum charakteristisch für das Schuhwerk von Waldarbeitern und Bergbauern, das natürlich enormen Beanspruchungen standhalten mußte. Der junge Wagner hatte die Technik von seinem Onkel erlernt und erkannte darin das Potential, auch für Bergwanderer äußerst robuste und stabile Schuhe zu fertigen. Ein anderes Merkmal von Hanwag Schuhen ist die gezwickte Machart. Sie ist leicht zu erkennen: Zwischen der Brandsohle und dem Futter fehlt jede Naht. Sie ist nicht mehr notwendig, da der Schuster das Schaftleder über den Leisten nach unten über die Brandsohle zieht und fixiert, zum Beispiel mit Messingstiften oder einem speziellen Kleber. Dieses handwerklich anspruchsvolle Zwicken sorgt dafür, daß der Schuh selbst bei starker Beanspruchung seine Form bewahrt und lange hält. Außerdem lassen sich Schuhe in gezwickter Machart einfach neu besohlen.

Wanderer, finde deinen Leisten.

Apropos Form: Die Grundform eines Schuhs wird durch den Leisten definiert. Dieser Leisten ist eine Art Fußmodell, das wesentliche Aspekte der Fußform widerspiegelt. Ob für einen breiten Vorfuß, einen schmalen Fersenbereich oder einen großen Zeh mit Schiefstellung – viele Paßformen müssen berücksichtigt werden, und es gehört Geschick, Können und vor allem langjähriger Erfahrung dazu, einen gut sitzenden Leisten mit hoher Paßgenauigkeit zu entwickeln. Bei Manufactum finden Sie verschiedene Hanwag Schuhe – zum Beispiel den „Wanderschuh hoch“. Er wird auf einem ganz auf Komfort ausgelegten Leisten aufgebaut und bietet den Zehen ausreichend Raum. Im Innern kommt er mit wenigen Nähten aus, so daß keine Druckstellen entstehen können; im Knöchel-, Fersen- und Zehenbereich ist er gut abgepolstert. Die Zunge ist mit einer Faltlasche gearbeitet und kann ebenfalls keine Druckstellen hinterlassen. Denn auch ein hoher Tragekomfort entscheidet mit über den Erfolg einer Bergtour – Druckstellen sind der Albtraum eines jeden Wanderers.

Das Obermaterial. Von freilebenden Rindern oder robusten Yaks.

Natürlich muß auch das Obermaterial von Bergschuhen hohen Anforderungen an Zähigkeit, Stabilität und Langlebigkeit genügen. Ausschließlich Rinderhäute von – in der Schuhfertigung eine absolute Ausnahme – freilaufenden Rindern kommen für den „Hanwag Wanderschuh hoch“ zum Einsatz. Süddeutsche Rinder liefen für andere Hanwag Schuhe ein wertvolles Nubukleder. Die Narbenseite des Leders wird leicht angeschliffen und gewachst, um die samtige Oberfläche zu erhalten. Yakleder ist aufgrund der harschen Witterungsbedingungen des tibetischen Hochlandes in seinen narbenseitigen Fasern dichter ausgebildet als zum Beispiel Rindleder. Es ist besonders zäh, robust und zugleich ungewöhnlich geschmeidig – das ideale Leder für einen Bergschuh. Hanwag bezieht das grob genarbte Leder für seinen zwiegenähten Wanderschuh direkt aus Tibet. Der einheimische Betrieb gewährleistet die Einhaltung von Umweltauflagen nach westeuropäischen Standards. Die von kundiger Hand ausgesuchten Häute werden dort in einem rund drei Wochen dauernden Verfahren zu Yakleder erster Qualität gegerbt.

Den richtigen Outdoor-Schuh finden

Um seinen Kunden die Suche nach dem passenden Wanderschuh zu erleichtern, hat der Hersteller Hanwag seine Produkte in viele verschiedene Kategorien unterteilt. Für nahezu jeden Aspekt aus dem Outdoor-Bereich oder dem Bergsport ist hier das richtige Schuhwerk zu finden. Vom klassischen WinterStiefel über traditionelle zwiegenähte Wanderschuhe bis hin zum steigeisenfesten Bergstiefel ist alles vertreten. Wanderer, Bergsportler und jeder, der sich in seiner Freizeit gerne in der Natur aufhält, wird bei Hanwag sicherlich einen idealen Schuh bekommen. Damit man weiß, welche Kategorie die richtige für die eigenen Ansprüche ist, sollte man die unterschiedlichen Merkmale der Outdoor-Schuhe kennen.

Alpin

Der Name lässt es schon vermuten – in der Alpin-Kategorie bekommt der Kunde hohe Stiefel, die für den Einsatz im Hochgebirge gewappnet sind. Wer auf anspruchsvollen alpinen Touren unterwegs ist und für die Gletscher- und Eistouren steigeisenfeste Stiefel benötigt, ist in dieser Kategorie gut aufgehoben. Damit die Schuhe auch extremsten Bedingungen standhalten, sind sie sowohl atmungsaktiv und wasserdicht als auch mit einem wärmenden Gore-Tex-Material gefüttert.

Rock

Die Rock-Kategorie bietet eine große Auswahl an Bergschuhen, die ideal für alpine Touren im felsigen Gelände geeignet sind. Auch als Zustiegsschuhesind die Stiefel bestens einsetzbar – teilweise sind auch hier steigeisenfeste Exemplare zu finden. Wer also einen Kompromiss aus klettertauglichen Schuhen für das Hochgebirge und Alpinstiefeln sucht, findet bei den „Rock“-Schuhen sicherlich ein passendes Modell. Hier ist also jeder gut aufgehoben, der festes Schuhwerk für den Weg zur Kletterwand benötigt und dabei eventuell Gletscher- und Firnabschnitte (Altschneefelder) überwinden muss.

Trek und Trek-Light

Auch im Trek-Bereich gibt es ein riesiges Sortiment an bequemen Wanderschuhen für ausgedehnte Trekkingtouren über mehrere Tage. Die robusten Wanderstiefel bieten genügend Unterstützung, um auch mit schwerem Gepäck stets einen sicheren Halt in schwierigem Gelände zu haben. Auch hier sind teilweise sogar steigeisenfeste Schuhe zu finden. Die Trek-Light-Exemplare überzeugen mit einem besonders hohen Tragekomfort und sind vor allem fürWanderer und ambitionierte Spaziergänger interessant.

Trail

Die Schuhe aus der Trail-Kategorie sind wahre Multitalente. Durch ihre vielfältigen Eigenschaften eignen sie sich sowohl für sportliches Laufenabseits gut ausgebauter Wege (Trailrunning) oder andere Freizeitaktivitäten in der Natur. Damit man auch bei schlechtem Wetter nicht auf den Outdoor-Spaß verzichten muss sind die Schuhe atmungsaktiv und wasserdicht.

Zwiegenäht

Als einer der letzten Schuhhersteller bietet Hanwag immer noch zwiegenähte Schuhe an. Diese traditionelle Machart von Wanderstiefeln macht die Schuhe extrem robust und langlebig.

Winter

Im Winter-Bereich hält das Unternehmen viele unterschiedliche Schuhe für die kalte Jahreszeit bereit. Vom schneefesten Winterstiefel über modische Lederschuhe bis hin zum Multifunktionsschuh für jede Wetterlage ist hier alles zu finden.

Weitere Kategorien

Hanwag bietet den Kunden noch mehr Spezialgebiete, damit jeder den passenden Outdoor-Schuh findet. So gibt es zum Beispiel Schuhe und Stiefel, die speziell auf die Bedürfnisse von Jägern und Förstern abgestimmt sind in der Kategorie „Forest“. Bei „Juniors“ kommen die Kinder auf ihre Kosten und im Bereich „Travel“ sind bequeme Multifunktionsschuhe für den Einsatz auf Reisen oder im Alltag zu finden.