- Nike Damen Air Jordan Vintage Freizeit Oldschool Basketballschuh 0 3 - Damen Basketballschuhe – so dunken Sie sicher

Damen Basketballschuhe – so dunken Sie sicher

Es ist Sonntagnachmittag, die Sonne scheint und Sie wollen mit Ihren Freunden ein paar Körbe werfen. Mit Basketballschuhen machen Sie dabei nicht nur eine gute Figur, sondern bieten Ihren Knöcheln und Füßen gute Dämpfung und Stabilität bei Dribblings, Korblegern und Co. Hier erfahren Sie, was Basketballschuhe auszeichnet, welche unterschiedlichen Varianten es gibt und wie Sie das passende Modell für Ihre Ansprüche finden.

Wer beim Basketball punkten will, braucht mehr als nur den richtigen Wurf. Das gilt in modischer wie auch in sportlicher Hinsicht. Denn neben dem perfekten Sprungwurf kommt es auf dem Feld auch auf den richtigen Style an. Deshalb sorgen die passenden Basketballschuhe für mehr als nur einen sicheren Tritt. Von den bekanntesten und angesagtesten Marken, die genau wissen, wie ein guter Sportschuh aussieht, findest du bei Deinschuh4You Damen Basketballschuhe. Neben klassischen Designs bieten wir dir auch die neuesten Trends bei Farben und Formen. Als Spieler macht man damit auf dem Platz immer eine gute Figur.

Basketballschuhe für Bestleistungen

Bei uns sind die Damen Basketballschuhe auf dem neuesten Stand der Technik. Dem Spieler bieten sie genau die Unterstützung, die er beim Dribbeln und Springen braucht. Die Hersteller, die du hier findest, wissen genau, Wie man den perfekten Sportschuh herstellt. Bei uns findest du die Top-Qualität von Marken wie Adidas, Nike, Jordan und anderen, die auch die Weltstars ausrüsten. Du willst deiner Lieblingsmarke auch beim Sport treu bleiben? Bei uns ist das kein Problem! Hier findest du immer die neuesten Basketballschuhe für Frauen von den besten Marken in verschiedensten Größen und für jeden Spielertyp.

Fast Forward – die Vorteile von Basketballschuhen

Bei einem rasanten Sport wie Basketball wechseln die Spieler immer wieder schnell die Richtung. Springen, sprinten, plötzliches Abstoppen oder schnelle Richtungswechsel sind bei dem Tempospiel klassische Bewegungen, die auf Dauer die Knochen jedoch sehr belasten können und die Gelenke vielseitig fordern. Um Fuß- und Kniegelenke zu schützen, bieten Basketballschuhe dank Geleinsätzen oder integrierten Luftkissen eine gute Dämpfung und eine hohe Stabilität durch ihren knöchelhohen Schnitt, um die Gefahr des Umknickens zu verringern.

Das Obermaterial besteht bei Basketballschuhen meist aus Leder, Kunstleder oder einem synthetischen Material, das noch leichter ist. Die Vorteile dabei: Mit leichten Modellen kann der Spieler kraftsparender springen und ermüdet nicht so schnell. Eine gedämpfte Fersenpartie sorgt für ein runderes Laufen und eine gute Federung bei der Landung nach dem Sprung.

- Nike Air Jordan 11 Retro Heiress Velvet RL GG 852625 650 Basketball Turnschuhe 0 - Damen Basketballschuhe – so dunken Sie sicherIndoor, outdoor – oder beides? Die Modelle im Überblick

Bei Basketballschuhen wird zwischen Modellen für draußen und drinnen unterschieden. Basketballschuhe für die Halle bieten einen guten Grip und sind leichter als die Outdoor-Modelle. Basketballschuhe, die draußen genutzt werden können, sind speziell dafür ausgezeichnet. Sie haben härtere Sohlen als Schuhe für den Indoor-Bereich, sie nutzen sich daher auf dem raueren Asphalt nicht so schnell ab. Wer drinnen und draußen spielen möchte, sollte zwei Paar Schuhe verwenden, um auf jedem Untergrund den optimalen Grip zu haben. Welche Varianten es bei Basketballschuhen gibt, erklären wir im Folgenden:

High Cut

Dieser Typ Basketballschuh reicht bis hoch über den Knöchel und bietet so dem Sprunggelenk hohe Unterstützung und Stabilität. Dieser Schuhtyp ist normalerweise etwas schwerer als die Low-Cut-Modelle. Wer beim Spiel nach maximaler Sicherheit für den Knöchel sucht und kein Problem mit etwas mehr Gewicht hat, ist mit dem High-Cut-Schuh gut beraten. Sehr große und kräftige Spieler profitieren von einem High Cut besonders, weil sie oft als Centerspieler direkt unter dem Korb agieren und beim vielen Springen und Landen leicht umknicken können.

Mid Cut

Auf den Schuh in mittlerer Höhe greifen die meisten Spieler zurück. Der Mid-Cut-Schuh endet in Höhe des Knöchels und bietet dem Sprunggelenk dadurch mehr seitliche Bewegungsfreiheit als der High-Cut-Schuh, aber immer noch mehr Stabilität als ein Low-Cut-Schuh. Dieser Schuhtyp ist für Spieler auf allen Positionen geeignet, die einen guten Kompromiss zwischen Stabilität und Bewegungsfreiheit suchen.

Low Cut

Weil der Low Cut an Material spart, sind diese Modelle in der Regel die leichtesten Basketballschuhe. Mit einem solch leichten Schuh können Sie besser beschleunigen. Der Schuh bietet besonders viel Bewegungsfreiheit am Sprunggelenk. Ein Low Cut eignet sich gut für kleine, wendige Spieler und Spieler mit kräftigen Fußmuskeln, die sich auf den Flügeln oder im Spielaufbau positionieren. Wer zum Umknicken neigt, greift lieber zu High- oder Mid-Cut-Schuhen.

Passform und Größe – so dunken Sie sicher

Basketballschuhe sollten nirgends drücken, aber vor allem seitlich fest sitzen, weil sehr hohe Kräfte auf das Sprunggelenk wirken. Sitzt der Schuh zu locker, kann der Spieler leichter umknicken. Vorn sollte der Schuh vor dem vordersten Zeh ausreichend Platz bieten. Die Zehen brauchen ihn beim Stoppen, um nicht anzustoßen, und beim Beschleunigen zum Abdrücken. Deswegen darf der Zeh im Stehen auf keinen Fall vorne anschlagen, eine Daumenbreite Platz sollte vor dem längsten Zeh sein.

Probieren Sie Basketballschuhe immer mit solchen Socken an, wie Sie sie auch zum Training tragen. Probieren Sie neue Schuhe immer am Nachmittag, weil sich die Füße im Lauf des Tages oder bei körperlicher Belastung ausdehnen. Wählen Sie bei Basketballschuhen wie bei vielen anderen Sportschuhen eher eine Nummer größer als bei Ihren Straßenschuhen.

Quality Control – darauf sollten Sie achten

Die großen Basketballschuh-Hersteller wie adidas, Nike oder Reebok bieten in der Regel eine gute Qualität. Achten Sie beim Kauf Ihrer neuen Schuhe besonders auf die sorgfältige Verarbeitung der Nähte – auch im Inneren des Schuhs. Eine gute Dämpfung ist ebenfalls wichtig, außerdem eine gut gepolsterte Zunge und eine sauber verklebte Sohle. Achten Sie auf atmungsaktives Material und eine gute Belüftung etwa durch ein Netzmaterial (Mesh), damit Sie keine nassen Füße bekommen, was zu Blasen führen kann.

Basketballschuhe werden längst nicht nur beim Basketball getragen. Weil die Designs von Basketballschuhen sehr vielfältig sind, bieten sie eine gute Grundlage für stilsichere Streetwear-Looks und sind als Sneaker für den Alltag sehr beliebt. Ob knallige Farben, coole Prints oder klassische Töne, Basketballschuhe finden Sie in allen Farbvarianten.

Als Sneaker lassen sich die Sportschuhe super zu dunklen Herren Jeans und weißem T-Shirt kombinieren. Während weiße Sneaker mit Jeans und Lederjacken eine gute Grundlage für den Casual Friday darstellen, eignen sich die klassisch schwarzen sogar für das etwas gesetztere Businessoutfit. Besonders schick sieht es aus, wenn Sie die Farbe der Schuhe in einem Herrenschal oder im Oberteil noch einmal aufgreifen.

Pflegetipps für Basketballschuhe

Ob in der Halle oder im Freien, Basketballschuhe bekommen Streifen, werden schmutzig oder riechen nach einiger Zeit nicht mehr frisch. Hier erhalten Sie ein paar Tipps in Sachen Pflege.

  • Idealerweise werden Hallenschuhe nicht im Freien eingesetzt. Steinchen, die sich unter der Sohle festsetzen, könnten später den Hallenboden zerkratzen.
  • Viele Streifen lassen sich mit einem Radiergummi oder einem speziellen Schuhradierer entfernen, ohne dass das Material angegriffen wird.
  • Sind die Schuhe stark verschmutzt, sollten Sie sie von Hand mit lauwarmem Wasser und einer milden Seife waschen. Verwenden Sie keine chemischen Reinigungsmittel oder Waschmittel, sie könnten das Material angreifen und die Haftung der Sohle verschlechtern.
  • Gegen Schweißgeruch hilft gutes Trocknen und Lüften. Stellen Sie die Schuhe dazu aber nie in die direkte Sonne oder an die Heizung, dort entstehen zu hohe Temperaturen, die das Material spröde machen oder den Schuh sogar verformen.
  • Sind die Schuhe innen nass, können Sie sie mit Zeitungspapier ausstopfen. Sitzt der Schweißgeruch bereits im Schuh, können Sie ihn mit ein paar Tropfen Essigreiniger von Hand waschen.
  • Stecken Sie Ihre Schuhe nicht in die Waschmaschine. Dabei leiden die Klebematerialien und das Schleudern setzt der Dämpfung zu. Auch in den Trockner gehören Ihre Schuhe nicht, die Temperaturen sind dort zu hoch.
  • Haftet der Schuh in der staubigen Halle schlecht, hilft ein nasses Handtuch am Spielfeldrand, auf dem Sie feinen Schmutz und Staub abputzen können. Nach einiger Zeit hilft es, wenn Sie die Sohle mit ganz feinem Schmirgelpapier leicht anschleifen.

Fazit: Bequeme Schuhe für Sport und Freizeit

Beim Basketball zählen Dynamik, Schnelligkeit und Sprungkraft. Damit jeder Wurf ein sicherer Korb wird, brauchen Spieler die passenden Schuhe, die einen stabilen Halt und guten Grip bieten. Hier finden Sie die verschiedenen Modelle im kurzen Überblick:

  • High Cut: Je größer und kräftiger der Spieler, desto höher der Schaft, der vor dem Umknicken schützt. High-Cut-Schuhe sind für Angriffsspieler gemacht, die viel unter dem Korb agieren.
  • Mid Cut: Der Mid-Cut-Schuh endet in Höhe des Knöchels und bietet dem Sprunggelenk dadurch viel seitliche Bewegungsfreiheit. Dieser Schuhtyp ist für Spieler auf allen Positionen geeignet, die einen guten Kompromiss zwischen Stabilität und Bewegungsfreiheit suchen.
  • Low Cut: Low-Cut-Schuhe sind gut geeignet für Aufbau- und Flügelspieler. Diese Basketballschuhe sind besonders leicht und bieten viel Bewegungsfreiheit am Sprunggelenk.

Schreibe einen Kommentar